Keinfrühling

Die entgegenkommende Joggerin, die mich schon aus zwanzig Metern Entfernung anherrscht, „Rechts oder links?“ und mich dann mit einem „Gutenmorgen!“ im Kasernenton anbellt – solche gibt es auch. Und dann gibt es die Hundehalter, die selbst während der Kulmination der Krise nie Abstand davon genommen haben, sich zu viert oder fünft (Tiere nicht eingerechnet) zu ihrer gemeinsamen Hunderunde zu treffen.

0 Gedanken zu „Keinfrühling

  1. Oh, ja, die gab es immer, jetzt wieder viel mehr als noch vor wenigen Wochen.

    Ich habe mir schon überlegt, ein T-Shirt zu gestalten auf dem steht: Ich weiche immer nach links aus! Oder mit einem Pfeil drauf: Bitte hierlang weiträumig ausweichen.

    (Na ja, gelernt habe ich ja das “rechts ausweichen”, aber politisch finde ich ja links besser.)

    1. Meine Sympathien gelten ja den Hundehaltern. Vor Viren fürchte ich mich weniger als vor Menschen, die mit Viren nicht umgehen können; am meisten aber habe ich Angst vor Menschen, die mit der Angst vor Viren nicht umgehen können. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.