Werke und Tage


Dichtend durchmaß ich das Jahr; nun reich ich die Feder dem neuen:
     Schenk mich als Letter der Nacht, lasse mich deuten vom Tag.

0 Gedanken zu „Werke und Tage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.