0 Gedanken zu „Wand

  1. REPLY:
    das ist nicht die Eifel, sondern das Bergische Land, bei Herbringhausen. “Loch” ist sehr wohl in der Eifel, und, stimmt, die haben merkwürdige ortsnamen (“Insul”, “Dalem”, “Urft”, “Dottel”, “Schuld”, “Wald” & “Berg”, um deben “Loch” nur einige zu nennen.)
    “Wand” dagegen ist hier ein bildtitel, wenn auch vielleicht kein glücklicher.

  2. REPLY:
    ist mein Favorit unter denen 🙂
    OK, Möglichkeit 2 – ganz einfach Bildtitel – hab ich mir dann auch noch gedacht. Aber da war der Kommentar schon abgeschickt.

  3. ich hab “Usch”, “Betteldorf” und “Bleibuir” vergessen; bei letzterem fragt man sich erstens, wie man es auszusprechen hat; und zweitens, ob der name auf keltischen einfluß im Eburonengebirge zurückzuführen ist …

    (wahrscheinlich ein dehnungs-i, also [blaibu:r], wie es in vielen rheinischen ortsnamen begegnet, Roisdorf [ro:s-], Troisdorf [tro:s-] & sim.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.