ist diese allerorten grassierende BAUTÄTIGKEIT eigentlich irgendwie ursächlich mit jenem unsäglichen FEST verknüpft (“muß vor dem FEST noch fertigwerden”; “ist ‘ne überraschung für mami”; “sieht so hübsch aus unterm baum”)?

oder mußten noch schnell die restmittel des jahresetats für straßenbau ausgegeben werden?

ist mir egal. es ist mir hier zu laut für die jahreszeit. ich wandere aus in leisere klimate.

pst! (silentium)

.

0 Gedanken zu „

  1. wie wäre es denn mit den Lofoten?
    Ich selber habe grad Großstadtflimmern und freue mich über jede mäßig gefüllte Brücke, darauf brennend, mich hektisch zwischen ihnen hindurchzuschieben.

  2. Lofoten sind Prima. Wollte immer schon mal Latte Igel besuchen. Mit dem Klima komm ich auch klar.

    Dein Brücken-Menschen-Menge-Bad-Gelüst hab ich nie gehabt. schwer nachzuvollziehen also …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.