Das war so seufzschön gestern, daß mir die finger sprachlos jetzt über der tastatur hängen und in ihre eigenen erinnerungen an gefühltes und erfühltes und angefühltes versponnen sind … deine wunderbare haut ….

Ach, und nun muß ich los zur kühlen abstraktheit nicht mehr gesprochener sprachen …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.