Verspieltes. Kühlschrankpoesie

Als ich einmal am Morgen nach einer Party in die Küche unsrer WG kam, las ich am Kühlschrank folgende Zeile:

Frag ohne Atem um Honig sie

Das prägte sich sofort ein. Das brannte sich fest. Das war wunderbar. Hocherotisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.